Orakel der Göttin Brighidh

Gebet:

Dreifache Göttin Brighid; Braut, Königin, Zauberin; bring uns deine Reinheit, Kraft und Weisheit! In deiner Zeit des Festes von Imbolc wanderst du in der Gestalt einer armen obdachlosen Frau umher und bittest an jeder Tür um Unterkunft. Wir öffnen dir die Türen unserer Herzen!


Orakel
Der Wahrheit die Tür zu öffnen ist schwer! Es ist einfacher, sich in einem geschlossenen Familienkreis am wärmenden Feuer der Liebe zu sonnen. Gefährlich ist es den Fremden willkommen zu heißen. Euer ganzes Leben kann in einem Augenblick umgewandelt werden! Im meiner Manifestation als die weißverschleierte Braut repräsentiere ich die verborgene Wahrheit, die hinter den Erscheinungen liegt. Ich rufe euch, eure Häuser zu verlassen und mir in die Wildnis zu folgen! Ich ziehe euch zu einem Strom, der in die Quelle der Weisheit am Ende der Welt mündet. Ihr müßt den Fluß überqueren, um TirNaNog, das geheimnisvolle Reich der Ewigen Jugend zu erreichen. Ihr zieht einen Schuh aus und steht mit einem Fuß im Wasser. In dem Augenblick seid ihr zwischen zwei Welten, der materiellen und der geistigen. Ihr seht mit dem Auge der Vision. Ihr seid wiedergeboren!

Wenn ihr das andere Ufer erreicht, dann begegnet ihr mir als der Königin. Von mir lernt ihr mit eurem Auge des Lichtes die eigene Zukunft zu verwandeln und indem ihr dies tut, die Welt zu verändern! Des nachts könnt ihr sicher über den Fluß reisen solange ihr am Tage zurück- kehrt so wie die Schwäne nach langen Flügen zu ihren Nestern zurückkehren. So sollt ihr als unsterblicher Geist erstrahlen obwohl ihr in einem sterblichen Körper lebt.

Eine weitere Initiation führt euch schließlich zur Quelle der Wahrheit, die deren Matrize und Quelle gleichermaßen ist. Hier trefft ihr mich in der Gestalt der alten Frau, eingehüllt in einen schwarzen Kapuzenumhang. Viele fürchten mich in dieser Erscheinungsform, denn ich bin der Tod. Aber wenn ich meine Kapuze zurückwerfe, so seht ihr keinen Schädel; vielmehr seht ihr die Zauberin, die euch durch viele Inkarnationen geführt hat! Ihr schaut in das stille Wasser der Quelle und ihr versteht die Bedeutung allen Leidens und alles Bösen; aller liebe und aller Freude. Und durch dieses Verständnis erweckt ihr in euch das Auge der Wahrheit. Ich lächele und umarme euch *** und ich übergebe euch meinen Umhang.

Home

Liturgie