Auszüge aus

Sprirituelle Belehrungen der Ehrw. Lady Olivia Robertson

zu "Psyche" -Magische Reisen der Göttin-

Übersetzung: Rt.Rev. Hamsadevi, Archpriestess

Alle Rechte der deutschen Übersetzung: Rt.Rev. Hamsadevi; Wiedergabe, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung der Übersetzerin


Geistreisen sind die lebensspendende Freude für jene, die von Vollkommenheit träumen. ....

Imagination bedeutet, die ...Durch die göttliche Inspiration können wir lernen, die Muster auszuwählen, die wir für unser Leben benötigen. Wir sollten die Zukunft kennen denn wir werden diejenigen sein, die sie gestaltet haben.

....Wenn wir uns klare Bilder vorstellen, ob gut oder böse, so werden sich diese machtvoll manifestieren; wenn unsere Träume Teil des Göttlichen Planes sind, so helfen sie dabei, eine edlere Welt zu schaffen. Denn die Welt, hier im Unterschied zur Erde, ist das Gewand, das wir um diesen Planeten weben.

.....Menschen, die ihre verkümmerten geistigen Sinne wieder entdecken, lernen mit Engeln und mit Vögeln, mit Gottheiten und dem Leben in den Pflanzen zu kommunizieren....

....Die Schicksalsgöttinnen verlangen nicht, daß unsere materielle Erde ihre Natur verleugnen und "spirituell" werden soll. Vielmehr soll unsere Erde ihr Wahres Selbst verwirklichen, jeder Mann ein wirklicher Mann, jede Frau, eine wirkliche Frau. Jedes Lebewesen ist einzigartig und offenbart seine göttliche Abstammung durch seine Einzigartigkeit. Meine Schwester Pamela, die einst Schafhirtin war, erzählte mir, daß für sie jedes Schaf einzigartig war, mit seiner eigenen Persönlichkeit. Sie liebte jedes einzelne! Die Symphonie Gaeas entsteht durch die Harmonie der Unterschiedlichkeit - Missklänge werden in Schönheit aufgelöst.

Normalerweise können wir uns nicht an außerkörperliche Erlebnisse während des Schlafes erinnern. Unsere begrenzten körperlichen Gehirne haben von den Wassern des Lethe getrunken und zeigen uns nur ein durcheinander gebrachtes Blendwerk. Die Weisen zerbrechen diese Barriere zwischen Geist und Körper durch Meditation, Disziplin des Bewusstseins und durch Kontemplation, welche zu einer Verbindung zum Göttlichen führt. Diese Pfade haben viele zur Erleuchtung geführt.

Doch fordert die Göttin, weiblicher Teil der Göttlichen Essenz,  nicht das vollkommene Aufgehen der Persönlichkeit, der Seele und des Geistes in das Meer des Entzückens, "wie ein Tautropfen, der in das glitzernde Meer gleitet". Die Göttin lehrt uns die Ehrung von Körper, Persönlichkeit und Seele. Als Individuum sind wir Teil ihres Sternenkörpers, nicht um aufgelöst werden,  sondern damit sie sich an uns erfreut. Der Geist ....

Es ist das Ziel dieser magischen Reisen dem Reisenden durch die Spirale der Tiamat ein möglichst großes Spektrum an Erfahrungen zu vermitteln und ebenso das leitende Licht der Wahrheit durch die geraden Pfade Ishtars anzubieten.

Der Spiralweg der Drachengöttin Tiamat führt zu "Allgegenwart" und bezieht sich auf die Liebe. Dieser Weg führt zu einer graduellen Bewusstseinserweiterung ... Der oder die Reisende beginnt mit ... Jene, die diesem Weg stetig folgen sind freundlich und tolerant,  werden .....

Die Pfade der Göttin Ishtar zentrieren ...

Diese magischen Reisen beginnen mit.... Jede der in sich abgeschlossenen Reisen leitet die Psyche durch die Bewusstseinsebenen. Diese sind ...

Die erste Ebene der Erde hilft uns, ...... Wir entwickeln Hellsicht mit offenen Augen, die Fähigkeit, Auren und Geistwesen zu sehen. Wir können geistige Stimmen hören und uns an jener, der Elektrizität ähnlichen Kundalini-Kraft zu erfreuen, die durch unseren Körper reist. Es ist hilfreich, einen geistigen Kreis um sich herum aufzubauen oder an einem geweihten Schrein oder in einem geweihten Tempel zu sein, um sich für diesen feinstofflichen Teil der physischen Ebene zu öffnen.

Die zweite Stufe erfordert einen weiteren Sprung, von Sphäre zu Sphäre. Um die psycho-astrale Ebene zu erreichen, müssen wir ...

Ebenso wie bei irdischen Reisen ins Unbekannte brauchen ....

Erde, Mond, Sonne und die Galaxie symbolisieren die ......Die Bewunderung für die von unseren Mitbewohnern auf der Erde gewobenen Sternenmythen führt zum Einklang mit einer großartigeren Daseinsebene. Für den Raum-Zeit Reisenden verschwinden die Grenzen von Dogma, Sprache und Vorurteil. Wir alle haben unterschiedliche Ausdrucksweisen für Liebe, Weisheit, Schönheit, Lachen, Denken, und wir erfreuen uns alle gemeinsam daran.  Die Sterne sind unsere zukünftigen Sphären des Daseins.

...

Im Zustand der Trance ist es ratsam, ....Während einer solchen Trancereise kann Heilung durch das ätherische Doppel stattfinden, welches die Kundalini-Kraft kanalisiert. Nach der Reise ist man erneuert. In der darauffolgenden Nacht kann man lebhafte Träume haben und sich an diese erinnern. Das Alltagsleben wird magischer. Man erfreut sich an den Schatten der Kleidungsstücke auf der Wäscheleine - kleine Söckchen, sich wiegende Hüfthalter und flatternde Kleider in einem sonnendurchfluteten Garten! Das lieblichste Geschenk der Magie ist die Verwandlung von Gewöhnlichem in Wunder. ...

Liturgie

Home