Auszüge aus

Spirituelle Belehrungen der Ehrw. Lady Olivia Robertson

 zu "Sophia"- Kosmisches Bewusstsein der Göttin - Zodiak-Zeremonien

 Übersetzung: Rt.Rev. Hamsadevi, Archpriestess

Alle Rechte der deutschen Übersetzung: Rt.Rev. Hamsadevi, Wiedergabe, auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung der Übersetzerin

 In der Gestalt der Verschleierten Göttin Sophia erhellt die Göttliche Weisheit den Himmel derer, die nach Wahrheit suchen. "Ich bin die, welche ist, war und sein wird. Kein Mensch hat meinen Schleier gelüftet." Und wirklich kann weder Analyse noch  intellektuelles Zusammensetzen von Tatsachen diesen Schleier durchdringen........

Wenn der menschliche Verstand als das einzige Werkzeug angesehen wird, um das Leben um uns herum kennen zu lernen, verdrängt die Analyse die Synthese. Die Vivisektion von Körpern ersetzt die ganzheitliche Heilung; Computer genießen überragenden Respekt. Und doch sind die Einzelteile eines Lebewesens oder eines Gegenstandes niemals dasselbe wie das ganze Lebewesen oder der ganze Gegenstand, das oder der eine Wirklichkeit in vielen miteinander verbundenen Ebenen hat. Der materielle Teil ist ein Schatten des Ewigen Seins, das er repräsentiert. Wenn der stocktaube Wissenschaftler die Partitur einer Chor-Symphonie an den Noten und ihrem Verhältnis zueinander in der Tonleiter analysieren sollte, könnte er vielleicht ein mathematisches System finden;  und doch wüsste er noch immer nichts über die Ode an die Freude, Tochter aus Elysium!

 

Für jene, ob Kind oder Erwachsene/r, einfach oder gewitzt, die sich wahrhaft mit ihrem Verstand und Herz nach jener Harmonie sehnen, die aus der Vereinigung von Weisheit und Liebe erwächst, kann die Göttin für eine Ewigkeit, die sich dennoch nur zwischen zwei Sekunden der vorübereilenden Zeit offenbaren mag,  ihren Schleier lüften. So erging es Hypatia, Lucius Apuleius, der Hlg. Theresa von Avila, Emily Bronte. So geschah es vielen anderen, die unbekannt geblieben sind.

 

Die Liturgie der Fellowship of Isis wurde von Jener inspiriert, deren Namen sie trägt; Sie ist Die, deren Krone die Sterne sind, deren Gewand die Sonne ist und die auf dem Mond steht. Die irdischen, die psychischen und die geistigen Sphären werden hierin behandelt. Die drei irdischen Tatsachen von Leben, Geburt, Arbeit und Ehe werden ...........

 

Eine Auswahl für eine eigene Rolle durch Identifikation mit einer der archetypischen Gestalten im Heiligen Drama werden in den Fünf Mysterien in ....

 

Das Ziel der stellaren Kontemplation ist es, ........ Hier ist der ethische Horizont des Neophythen oder der Neophytin das Allerwichtigste! Wie traumartig eine Sphäre auch erscheinen mag, die ethischen und moralischen Möglichkeiten, die angeboten werden sind real. Die Wahrheit durchdringt alle Ebenen, und es wird der freie Wille gegeben, sich für das Gute zu entscheiden, sogar im Traum. Gerechtigkeit herrscht in allen Ebenen.

 

Für die tiefe Kontemplation sind Bittgebete notwendig. Die Gottheit, die über die von Sternen erfüllte kosmische Nacht herrscht ist Nuit des Sternenhimmels; "Sophia". In vielen Ländern unter vielen verschiedenen Namen bekannt, ist Sie die Mutter aller Sternengöttinnen und Sternengötter. ..... Daher entstammen, wie Hesiod es formulierte "die Gottheiten und Menschen ein und derselben Quelle". Wir sind alle Teile einer mächtigen Familie. .......

Über jede Sternensphäre herrscht eine Göttin, die deren Göttliche Mutter repräsentiert, und der Gott, der Ihr Gefährte ist. 

... In jeder von diesen Sternenritualen gewährte die Göttin ein Orakel durch ihre Priesterin. Durch die Gottheiten, die in diesen Ritualen invoziert werden, entsteht ein strahlendes Webmuster, aus den Fäden vieler Traditionen gewoben, ein Regenbogenmantel der Kwan Yin, die Harmonie bringt. Alle Religionen auf unserem Planeten sind miteinander verwandt, denn sie alle stammen von den Gottheiten, die über unsere Galaxis, unser Sonnensystem und unsere Erde herrschen. In den Göttlichen Sphären gibt es weder Trennungen, noch theologischen Zwistigkeiten oder philosophische Gegensätze. Es gibt Unterschiede im Ansatz, im Schwerpunkt oder der Ausstrahlung, denn die Sterne sind so vielfarbig und bergen so unterschiedliche Gaben. Doch alle entstammen einer Quelle: der Göttlichen Mutter. Daher verbinden diese Rituale jene Religionen, die niemals hätten einander entfremdet werden sollen: die Weisheit von Ost und West, Nord und Süd, die uns alle miteinander vereint durch die Weisheit des Herzens. Die Wahrheit ist unsichtbar und allmächtig.

 

Der oder die einzelne Suchende kann diese Rituale mit dem wundervollsten aller Werkzeuge durchführen: ..........

 Die Bewusstheit des "Jetzt" erweitert sich vom Wachstadium zu einer größeren Wachheit ohne dabei im geringsten durch einen Zustand von Trance unterbrochen zu werden.

 

Wenn eine Invokation an die Göttin gemacht wurde und Ihr Orakel gelesen wird, so kann der oder die allein Suchende all das erleben, das viele Verehrende in einem Tempel in Gesellschaft mit anderen erfahren können - und sogar noch mehr, wenn die Seele hierzu bereit ist. Das Wissen um das eigene Geburtszeichen, so wie es in den Horoskopen der Tagespresse beschrieben wird, kann den alltäglichsten Menschen in Verbindung mit dem Himmlischen Tor ins Unbekannte bringen! Wenn ein Mensch den Einfluss eines Gestirns auch nur verschwommen wahrnimmt, so entsteht eine Verbindung. Durch die Benutzung eines Jahrtausende alten Symbols werden Hoffnungen auf mehr Verdienst, eine seit langem gesuchte Wohnung, Erfüllung einer bisher unerwiderte Liebe erweckt. Durch den Vergleich mit den Geburtszeichen anderer Leute ergeben sich Bekanntschaften; Seelengemeinschaften können sich ergeben.

 

Die wissenschaftliche Gültigkeit der Astrologie hat keine Einwirkung in dieser Form der intuitiven Wahrnehmung. Dies ist die geistige Entdeckung unserer Verwandtschaft mit den Sternen. Diese Verbindung kann so vollkommen sein, dass man ........So ist das Horoskop ein psychisches Mandala, das uns von unseren Seelenführern als nützliche Landkarte unseres Lebens mitgegeben wurde, und die durch die Symbolsprache der Alten verstanden werden.............Daher ist die Äquinoktialpräzession wichtig, da sie uns lehrt, dass eine neue Ära anbricht, die als Bewegung von den Fischen zum Wassermann beschrieben wird.  Mathematik ist für die Astronomie notwendig. Inspiration ist das Allerwichtigste, um die Sternensymbole zu lesen. Jedes Symbol kann der Schlüssel sein, der die Tür zu einem unbekannten Reich öffnet! Das Ankh öffnet alle Türen; es ist der Schlüssel des Lebens, gehalten von Isis, Tochter der Nuit.

 

Für diese Kontemplation ist es notwendig, die Kunst des......

 

Schauen wir uns eines der Sternenrituale an, das von Fische und Cerridwen. Durch .........

 

Wir geben Weggefährtinnen und -gefährten, die das Bedürfnis haben, diese Trancen durch F.O.I.-Riten zu erfahren, den Rat, mit einer Gruppe in einem F.O.I.-Zentrum zu arbeiten. Eine Priesterin und Priester mit Erfahrung können mit Weisheit die Seele leiten und so gewährleisten, dass Suchende tiefere Erfahrungen machen können.

 

Die Zodiak-Kontemplation kann in jeder Reihenfolge durchgeführt werden, die für die Gruppe passend erscheint. Die Rituale der.........

Im Haus der Zwillinge inspirieren Apoll und Athene die Entwicklung der denkenden Menschheit. Im Krebs wird...

Sekhmet im Löwen lehrt ....

 Dana gewährt in der Jungfrau

 

Wir wollen dem Weg eines imaginären Mädchens folgen, die einen spirituellen Lebensweg einschlagen möchte, ......... Insgesamt hat sie so in vielen Jahren 7 Grade bearbeitet. Sie hat sich geistig und spirituell entwickelt und leitet erfolgreiche eine Gruppe bei der Trance-Arbeit,  mit besonderem Schwerpunkt auf Rückführungen und Prophetie. Sie nennt ihre Gruppe "das Zentrum der Persephone". 

 

Wir wollen uns jetzt einen vitalen heiteren Mann vorstellen, einen Heiler, der einen Weg einschlagen möchte, auf dem er diese Gabe weiterentwickeln kann und gleichzeitig bei seiner Karriere im sozialen Bereich Unterstützung findet. Er beginnt, ..........

 

Jene, die weniger die Balance als vielmehr die Beschleunigung der Entwicklung ihres Potentials anstreben, können einen Weg einschlagen, der im genauen Gegensatz zu ihren natürlichen Neigungen steht.  ........... Jedoch ist dies, außer in sehr seltenen Fällen nicht ratsam; wir machen das am besten, was wir am liebsten tun! Identifikation kann nicht erzwungen werden! Das spirituelle Wachstum muss ein natürliches sein.

 

Die Gottheiten geben zu dem ihnen passend erscheinenden Zeitpunkt die heilige Offenbarung und nicht, wann es uns passt. Dennoch können Rituale ein plötzliches Aufbrechen geistiger Gaben hervorrufen und manchmal kann es sogar zu einer erweiterten Wahrnehmung des Bewusstseins kommen. Beispielsweise wollten bei einem Mysterium der Auferstehung des Osiris in Clonegal Castle Priesterin und Priester einen bestimmten Grad erreichen. Beide hatten insofern Erfolg, dass sie einen gewissen Teil von Isis-und-Osiris-Bewusstsein erfuhren. Der Priester lag eine Zeit lang in dem alten Verlies,  welches jetzt die  Kapelle der Mütter ist und fiel in eine tiefe Trance. In seinem Prä-atlantischen Stadium der Entkörperung entdeckte er die grundsätzliche Einheit allen Bewusstseins in dem Einen Bewusstsein. Die Priesterin führte währenddessen die Suche von Isis nach Osiris durch, wobei sie  durch die Kapelle der Elemente und von Schrein zu Schrein durch den Tierkreis ging. Sie spürte eine zunehmende Identifikation mit der Rolle, ein schreckliches Gefühl von Verlust. Sie hatte sich so sehr mit Isis identifiziert, dass sie den Schrecken erlebte, Osiris tot zu finden, als sie den in Trance gefallenen Körper des Priesters in dem Verlies fand.  Als er mit ihrer Hilfe wieder nach und nach zum Bewusstsein erwachte, war dies für beide eine geistige Auferstehung.

 

Bei einer solchen Gelegenheit sah ein Initiant in der Kapelle der Mütter die Göttin in all ihrer Schönheit in Ihrer Priesterin manifestiert.

 

Normalerweise gibt es zwei Arten von Erfahrungen, zu denen es während einer Zeremonie kommen kann............

Jedoch sind die Tierkreis-Riten passender, um zu Trancezuständen zu führen. Eine Methode für den Suchenden oder die Suchende besteht darin, .........Ein anderes Mitglied hatte Visionen des .....

Ich selbst bekam eine Vision, die sich auf diesen Teil des Himmels bezog, .....

 

 Vor vielen Jahren bekam ich eine Vision von.... Später erkannte ich sie als die Gottheiten, die über das Zwillingsgestirn des Sirius herrschen.

Sie hatten eine Verbindung zu unserer Erde um uns Künste und geistige Gaben zu bringen. Ich empfing .......

 

In der vorliegenden Ausgabe wird in der Mystischen Erweckung von Jungfrau und Dana eine Erscheinung beschrieben, die der irische Heiler Sean Dairan hatte. Er erzählte mir, dass er ...

 

Ich erfuhr eine Glückseligkeit, wie ich sie in meinem ganzen irdischen Leben nie zuvor erfahren hatte. Aber ich hatte keinen Namen. Später ... Ich biete diese Riten als zwölf Tore zu stellarem Bewusstsein jenen an, die den Glauben von Kindern und die Weisheit ihrer Ältesten haben. Denn die Heilige Sophia schenkt all denen Weisheit, die nach Ihr suchen; und sie spricht wirksamer durch Mythen und Legenden als durch dicke Philosophiewälzer!  Sie lüftet Ihren Schleier und zeigt sich denen lieblich, die sich an jener Glückseligkeit erfreuen können, die aus der Vereinigung von Liebe und Wahrheit hervorgeht.


Liturgie

Home